Ortsverband Kaltenkirchen

Zwei Grüne wechseln zur FDP Kaltenkirchen

Eberhard Bohn begrüßt Nadine und Frank Sievert
Eberhard Bohn begrüßt Nadine und Frank Sievert

Ortsvorsitzender Eberhard Bohn konnte auf der letzten Mitgliederversammlung der FDP Kaltenkirchen zwei neue Mitglieder begrüßen.
Das Besondere an Nadine und Frank Sievert ist, dass sie ihre Mitgliedschaft bei den Grünen aufgekündigt haben, weil die FDP vor Ort, aber auch im Bund der eigentliche „grüne Motor“ war und ist. Frank Sievert erinnerte daran, dass es der damalige FDP-Innenminister Hans-Dietrich Genscher war, der den Grundsatz des Verursacherprinzips durchgesetzt und damit gegen Widerstände aus der Wirtschaft gesellschaftsfähig gemacht hat.
Für seine Frau Nadine war die Entscheidung für den Wechsel zur FDP leicht und eindeutig, weil es die FDP sei, die in und für Kaltenkirchen den Umweltschutz durch Anträge und Initiativen vorantreibt.
Bohn erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass sich die FDP in Kaltenkirchen als die „Bürgerpartei für unsere Stadt“ versteht und konkrete konstruktive Stadtpolitik betreibt.
Als jüngstes Beispiel nannte er das Elternrecht auf freie Schulwahl, das die FDP zusammen mit der SPD für die Grundschulen in Kaltenkirchen durchgesetzt hat.

Kaltenkirchen, den 02.01.2012


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

19.12.2017Stadtvertretersitzung (u.a. Beschluss üb...» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen