Ortsverband Kaltenkirchen

FDP-Ortsvorstand missbilligt die Entscheidung des Bundesvorsitzenden Philipp Rösler

FDP-Ortsvorstand missbilligt die Entscheidung des Bundesvorsitzenden Philipp Rösler

Der FDP- Ortsvorstand Kaltenkirchen hat folgenden Beschluss gefasst:

Der FDP-Ortsvorstand Kaltenkirchen ist empört über die Entscheidung des FDP-Bundesvorsitzenden Philipp Rösler, das Ergebnis des Mitgliederentscheides zum Euro-Rettungsschirm vier Tage vor Beendigung als gescheitert anzusehen.
In unserem Ortsverband halten wir die Willensbildung durch Beteiligungsmöglichkeit aller Mitglieder für eine unerlässliche Voraussetzung demokratischer Kultur.
Unser Ortsverband – 2008 mit 31,6% in die Stadtvertretung gewählt –
praktiziert demokratische Meinungsfindung und erwartet dies in besonderem Maße auch von seinem Bundesverband.

Im Namen des Ortsvorstandes: Eberhard Bohn Orts- und Fraktionsvorsitzender.

Kaltenkirchen, den 13.12.2011

PS. Dieser Beschluss wird dem Landesverband Schleswig-Holstein und der Bundesgeschäftsstelle übersandt.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen