Ortsverband Kaltenkirchen

Ab 1.1.2005 gibt es einen "Beauftragten für bürgerliches Engagement"
Kaltenkirchen, den 07.01.2005

Bereits Ende November 2004 hat der Hauptausschuss einen langgehegten Wunsch der FDP erfüllt: die Bestellung eines "Beauftragten für bürgerliches Engagement". Aufgaben des Ehrenamtbeauftragten sind u.a. Kontakt zu den verschiedenen örtlichen Organisationen aufzunehmen und den Bedarf und die Anforderungen an das Ehrenamt zu erfassen. Zeitgleich sollten die Bürger über die Möglichkeit informiert werden, sich bei Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit an den Ehrenamtbeauftragten zu wenden. Es wird eine "Börse für Ehrenamtstätigkeiten" entwickelt. Die FDP‑Fraktion hat nicht nur den Antrag eingebracht, sie hat auch einen konkreten Personalvorschlag gemacht, der mehrheitlich mit der CDU beschlossen worden ist. Georg Winter, selbst mehrfach ehrenamtlich tätig, wird für zunächst zwei Jahre die Aufgaben eines Ehrenamtbeauftragten übernehmen, ehrenamtlich selbstverständlich. Die Stadtvertretung wird ihre endgültiges Ja in der nächsten Sitzung geben.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

19.12.2017Stadtvertretersitzung (u.a. Beschluss üb...» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen