Ortsverband Kaltenkirchen

AKN-Direktverbindung zum Hamburger Hauptbahnhof
Kaltenkirchen, den 15.02.2009

Nicht erst seit heute hat die örtliche FDP die Direktanbindung der AKN an den Hamburger Hauptbahnhof für richtig gehalten.


"Wir haben in direktem Kontakt mit der AKN bereits vor Einführung der Direktanbindung auf diese ökologisch sinnvolle Verkehrsanbindung gedrängt. Natürlich kann die Anliegerkommune Kaltenkirchen nur ihren finanziellen Anteil leisten und die politische Flankierung bei den Veranwortlichen in Kiel verstärken.


Es wäre nicht nachvollziehbar, wenn die Direktstrecke Kaltenkirchen-Hamburg- Hauptbahnhof aus Kostengründen eingestellt werden würde. Im Gegenteil , sie müsste ausgebaut werden. In der letzten Stadtvertretersitzung am 27.1.09 hat der Seniorenbeirat zu Recht darauf gedrängt, die Direktverbindung auszuweiten. Wir als FDP stehen voll dahinter.

Die Landesregierungen in Kiel und Hamburg müssen handeln.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

19.12.2017Stadtvertretersitzung (u.a. Beschluss üb...» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen