Ortsverband Kaltenkirchen

Wir sind für den Erhalt der Stadtbücherei an der Hamburger Straße. Sanierung ist notwendig.

Eberhard Bohn
Eberhard Bohn
Über die in der Vergangenheit öffentlich geführte Diskussion zur Stadtbücherei gehe ich heute nicht mehr ein. Das haben wir in den vergangenen Ausschusssitzungen getan. Obwohl an dem Verlauf dieser Diskussion zu einigen demokratisch „schrägen“ Vorgehensweisen Anmerkungen angebracht wären.

Nun zum Sachverhalt:
In unserer mittelfristigen Finanzplanung war immer vorgesehen, die Sanierung und mögliche Vergrößerung der Stadtbibliothek ins Auge zu fassen. Dabei war nie von einem Standortwechsel die Rede. Nun gut, diese Standortdiskussion hat stattgefunden. Wie bei jedem Projekt gibt es nicht nur Vorteile oder nur Nachteile. Kommunalpolitik heißt: das Beste für die Stadt zu entscheiden.

Wir haben uns entschieden und so sieht unsere Entscheidung aus:
Wir plädieren für eine Sanierung der Stadtbücherei am bestehenden Standort.
Wir sind also nicht GEGEN eine Maßnahme, sondern FÜR den Erhalt der Stadtbücherei am angestammten Ort.


Ein 40 Jahre altes Gebäude ist als Stadtbibliothek entworfen und gebaut worden. Der Standort ist damals bewusst gewählt worden. Ruhe, Nähe zu verschiedenen Schulen und gute Parkmöglichkeiten.
Viele Bürger wollen ihre gewohnte Bibliothek an diesem Standort behalten. Somit ist die Stadtbücherei ein stadtprägendes Gebäude, wenn auch nicht im direkten Zentrum. Aber genau dies hat seinen eigenen Charme.
Neben dem Standort ist die finanzielle Situation geprägt von einem Tausch. Es wird ein städtisches Grundstück verkauft. Dafür erhält die Stadt ein Gebäude in der Innenstadt am Grünen Markt. Zur Miete für 20 Jahre. Klartext: Die Stadt verkauft ein Grundstück. Erhält dafür einen Kaufpreis und einen Mietvertrag mit festgelegtem Mietpreis. Und genau das machen wir nicht mit. Hier wird aus unserer Sicht Tafelsilber verschleudert.

Wir bitten die anderen Fraktionen, sich auch dafür zu entscheiden, die Stadtbücherei am angestammten Platz zu sanieren.

Eberhard Bohn,
Fraktionsvorsitzender

FDP-Standpunkt in der Stadtvertretersitzung am 28. Februar 2017


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

18.12.2018Stadtvertretersitzung im Rathaus25.01.2019Mitgliederversammlung der FDP Kaltenkirc...22.02.2019Polit-Grünkohl des Ortsverbands der FDP ...» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen