Ortsverband Kaltenkirchen

FDP-Politgrünkohl 2016 ein großer Erfolg!

Mehr Leben in die Innenstadt bringen

„Die Gestaltung unserer Innenstadt liegt der FDP am Herzen“, mit diesen Worten eröffnete die FDP-Ortsvorsitzende Katharina Loedige das traditionelle Polit-Grünkohlessen der Liberalen im Kalten-kirchener Restaurant „Zum Landhaus“. Bevor die rund 50 Gäste der Liberalen in den Genuss von Kassler, Bauchspeck und Grünkohl kamen, wurden sie ausführlich über die derzeitigen Bauvorhaben in Kaltenkirchen informiert. Als sachkundigen Referenten konnten die Liberalen in diesem Jahr den Kaltenkirchener Bürgermeister Hanno Krause gewinnen. Dieser stellte seine Vorstellungen von einer attraktiven Innenstadt vor, z.B. die Umgestaltung der Strasse ‚Am Markt‘, um so mehr Außenplätze für die dort vorhandenen Restaurationen zu schaffen. Außerdem setzt er sich für den Bau für sog. ‚Betreutes Wohnen‘ in der Brauerstrasse ein, damit ältere Mitbürger und Mitbürgerinnen nur kurze Wege in die Innenstadt bewältigen müssen.

von links nach rechts: Eberhard Bohn, Katharina Loedige, Hanno Krause
von links nach rechts: Eberhard Bohn, Katharina Loedige, Hanno Krause

Die FDP-Ortsvorsitzende Loedige erinnerte nochmals an den Beschluss einer Mehrheit der Stadtvertreter zur Gestaltung der Holstenstrasse: „Zur zukünftigen Entwicklung der Holstenstrasse sollen im Laufe des Jahres 2016 durch die Verwaltung Vorgaben gemacht werden, auf deren Grundlage die Erstellung eines „Gesamtkonzeptes Holstenstraße mit Beteiligungsprozess (extern moderiert)“ in Auftrag gegeben werden kann. Die Verwaltung wird beauftragt, der Stadtvertretung in 2016 einen entsprechenden Zeitplan vorzulegen.“ Dieser Beschluss fand auch bei den anwesenden Gästen große Zustimmung wobei man sich darüber einig war, dass bei der Innenstadtgestaltung auch die Strassen Am Markt, Königstrasse, Brauerstrasse und Schützenstrasse mit einbezogen werden müssen.
Fraktionsvorsitzender Eberhard Bohn gab einen launigen Rückblick auf die Arbeit der FDP im Rathaus und dankte seinen Mitstreitern für ihr Engagement.

Kaltenkirchen, den 09.03.2016


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen