Ortsverband Kaltenkirchen

Mensa-Essen selbst zubereiten? FDP beantragt Prüfung

Eberhard Bohn
Eberhard Bohn
Für die Kaltenkirchener Schulen ist das Mensa-Essen nur noch bis zum Ende dieses Schuljahres gesichert. Die Betreiberfirma, die die Mittagsverpflegung übernommen hatte, hat den Dienstleistungsvertrag gekündigt.

Eberhard Bohn: „Deshalb hat die FDP am 22.02.2015 einen Antrag für die nächste Sitzung des Fachausschusses am 09.03.2015 eingereicht, in dem zu prüfen ist, ob das Mensa-Essen durch eigene Bewirtschaftung sichergestellt werden kann.
Im städtischen Gymnasium befindet sich eine vollausgebaute Kücheneinrichtung, die bisher für die Herstellung von Essen nicht genutzt wird.
Wir wollen wissen, welche Personal- und Sachkosten entstehen würden.
Wir sind sicher, dass bei einer eigenen Essenszubereitung die Akzeptanz bei den Kaltenkirchener Schülern erheblich steigen wird.“

Kaltenkirchen, den 26.02.2015

Nachtrag: Der Antrag ist am 09.03.21015 einstimmig angenommen worden.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Kaltenkirchen ist Fairtrade Stadt


Positionen